Start Europa Gasexport nach Europa steigt weiter

Gasexport nach Europa steigt weiter

14
0
Alexej Miller lenkt Gazprom bis 2021.
Bildquelle: Gazprom

Auch in diesem Jahr werde der russische Gasexport nach Europa steigen, machte Alexej Miller, Chef vom russischen Gaslieferanten Gazprom, im Rahmen des diesjährigen Internationalen Petersburger Wirtschaftsforums deutlich. „Wir liegen bereits 4,3 Milliarden Kubikmeter über dem Vorjahresniveau liegen. Das ist schon eine Tatsache. Wenn sich der Trend fortsetzt, sollte dieses absolute Wachstum bis zum Ende des Jahres anhalten“, zitiert die russische Nachrichtenagentur Tass Miller. Rein rechnerisch ergebe sich daraus für das laufende Jahr ein Exportvolumen in Höhe von 199 Milliarden Kubikmeter Gas und somit 2,4 Prozent mehr als im Rekordjahr 2017 mit fast 195 Milliarden Kubikmeter Gas.

Hoher Gasexport nach Europa zum Speicherfüllen

Auch im Sommer erwartet Miller einer höheren Gasnachfrage aus Europa als im Vorjahressommer, da die Speicher Minimalstände aufwiesen. Besonders die zweite Winterhälfte sei kalt gewesen, so dass sich Speicher in Europa und in der Ukraine bis auf minimale Mengen leerten. Daher rechnet Miller mit anhaltend hohen Lieferungen, um die Speicher wieder zu füllen. Von Januar bis April stiegen die Gasexporte nach Europa in diesem Jahr um 6,3 Prozent auf 70,3 Milliarden Kubikmeter Gas. Davon nahm allein Deutschland 12,4 Prozent mehr Gas als im vergleichbaren Vorjahrszeitraum ab. Die Gasförderung soll in diesem Jahr von 471 in 2017 auf 476 Kubikmeter Gas ansteigen.

Zusagen für Zentral- und Osteuropa

Dazu einigten sich die Europäische Kommission und Gazprom im Streit um Wettbewerbsverstöße des russischen Gaslieferanten in Osteuropa, Ungarn und Bulgarien seit 2015, ließ die Kommission am 24. Mai 2018 wissen. Entgegen von angedrohten milliardenschweren Strafzahlungen wurde Gazprom auf Zusagen verpflichtet, die einen freien Gasmarkt in Zentral- und Osteuropa gewährleisten. Demnach ist Gazprom jetzt verpflichtet, Vertragsklauseln zum Verbot zum grenzüberschreitenden Weiterverkauf von Gas zu entfernen, Gas zu marktgerechten Preisen zu verkaufen und dorthin zu liefern, wohin die Kunden es bestellt haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here