Start Erneuerbare Energien Großspeicherlösung für die Ökostromzukunft

Großspeicherlösung für die Ökostromzukunft

44
0
Quelle: Gravity Energy AG

An einer Großspeicherlösung arbeitet Gravity Energy, die das bayerische Unternehmen auf der Energy Storage Europe 2018 vom 13. bis 15. März in Düsseldorf vorstellt. Es geht um den Bau der Demonstrationsanlage für die Gravity Power Pumpspeichertechnologie GPP. So wird im oberbayerischen Weilheim ein großer Stromspeicher mit einer Leistung von 1 MW errichtet. Dieser soll die Funktionsfähigkeit der Speichertechnologie nachweisen. „In einem circa 100 Meter tiefen Schacht wird ein ca. 6000 Tonnen schwerer Kolben hydraulisch angehoben, um Energie zu speichern. Dazu wird Wasser unter den Kolben gepumpt. Die Pumpen werden mit Erneuerbaren Energien betrieben und der dafür eingesetzte Strom gespeichert“, beschreibt Gravity Energy das Speicherprinzip.

Großspeicherlösung macht grundlastfähig

Um die gespeicherte Energie zu nutzen, wird das Wasser durch langsamen Absenken des Kolbens durch eine Turbine abgeleitet und Strom erzeugt. Die Effizienz des Speichersystems (Wirkungsgrad) liegt bei über 80 Prozent. Gravity Energy plant, mit Großspeichern mit einer Leistung von 100 Megawatt bis 1.500+ Megawatt den enormen Speicherbedarf zu decken, der in der Energiewende durch die Abschaltung konventioneller Kraftwerke anfällt. So könnten die volatilen Erneuerbaren Energien grundlastfähig gemacht und damit Versorgungssicherheit gewährleistet werden. Die Speicherkraftwerke ließen sich grundsätzlich überall dort installieren, „wo sie benötigt werden, wo die Infrastruktur bereits vorhanden ist und wo die Geologie dies zulässt.“ Da diese Großspeicherlösung sehr schnell auf Netzspannungsänderungen reagiert, eignet sich ihr Einsatz laut Gravity Energy zur:

  • Speicherung der Überschüsse aus der Stromproduktion Erneuerbarer Energien
  •  Verhinderung von Blackouts
  • Optimierung der Stromproduktion aus fossilen Energieträgern
  • Begrenzung des Baus neuer Stromtrassen
  • Teilnahme am Intraday-Stromhandel
  • Integration in virtuelle Kraftwerke und/oder Smart Communities – Ersatz für Hausbatterien
  • zum Ausgleich von Stromschwankungen beim Einsatz Erneuerbarer Energien
  • Senkung der Stromkosten großer Verbraucher (z.B. Stahl- und Aluminiumproduktionen)

Gravity Energy kann schon kurzfristig die kostengünstigste Flexibilisierungsoption für den Strommarkt anbieten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here