Start Erneuerbare Energien Speicher für Notstrom und Netzausgleich

Speicher für Notstrom und Netzausgleich

403
0
Bildquelle: Fenecon

Ein neues Speichersystem, das sich für Notstrom und den Netzausgleich eignet, stellt der bayerische Speicherspezialist Fenecon auf der ees Europe in München jetzt im Juni vor. Die Zelltechnologie für den neuen Stromspeicher Pro 9-12 stammt nach Angaben von Fenecon im Mai 2016 vom Partnerunternehmen BYD, während das Deggendorfer Unternehmen das Energiemanagement und die Firmware selbst entwickelt hat. Das Speichersystem verfügt über eine Leistung von 9 Kilowatt und weist eine Kapazität von 12 Kilowattstunden auf, so dass er insbesondere Notstrom bereit stellen und in Insellösungen eingesetzt werden kann. Es „lässt sich als AC-System oder als DC-System mit optionalen Photovoltaik-Ladereglern des Schweizer Herstellers Studer betreiben; zudem ist eine Hybridfunktion mit gleichzeitiger AC- und DC-Kopplung möglich“, so Fenecon.

Netzausgleich einfach per App

Zusätzlich zur Eigenversorgung ist der Speicher Pro 9-12 laut Fenecon aufgrund seiner Leistungswerte in der Lage, netzstützende Aufgaben zu übernehmen. Dazu hat das Unternehmen mittels aktivierbarer Applikationen (Apps) die Speicher für den Einsatz im Regelenergiemarkt vorbereitet. Demnach ließen sie sich bei negativen Strompreisen laden oder intelligent in Gebäudeautomatisierungssysteme einbinden. Anwender könnten dabei  von einem reibungslos arbeitenden Speichersystem, das sich einfach und intelligent in hiesige Netze und Anwendungsfälle integrieren lässt, profitieren: „BYD fertigt die Speicher in unserem Auftrag in der bewährt hohen Qualität. Die Endmontage samt Integration des Energiemanagements erfolgt bei uns im Haus“, erklärte Franz-Josef Feilmeier, Geschäftsführer. „Auf der Hardware läuft unser FEMS als Firmware, das wiederum eine offene Plattform für Apps verschiedener Anbieter darstellt. Damit verlassen wir die alte Handy-Welt und treten ein in die Smartphone-Welt. Dank unserer Partner können wir bereits zum Start viele interessante Apps bieten.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here