Start Europa Ukraine will mehr Gas aus Europa

Ukraine will mehr Gas aus Europa

Ukraine schaut nach Europa

127
0
Bildquelle: Ukrtransgaz

Die Ukraine will in diesem Jahr die Hälfte ihrer Gaseimporte mit europäischen Liefermengen abdecken. Das Kabinett habe beschlossen, dass mindestens 50 Prozent der Gasimporte aus der Europäischen Union kommen sollen, erklärte der ukrainische Premier Arseni Jazenjuk am 15. Mai in Kiew. Hierbei hoffe er auch auf einen noch wettbewerbsfähigeren europäischen Gaspreis, teilte das Regierungsamt mit. Aktuell koste russisches Gas weniger als 250 US-Dollar je 1000 Kubikmeter Gas. Zur Zeit liefern nach Worten von Jazenjuk die beiden deutschen Energieunternehmen RWE und Eon, Frankreichs GDF, Royal Dutch Shell und Norwegens Satoil Gas in die Ukraine.

Ukraine schränkte Gasverbrauch ein

Im letzten Jahr kamen nach Angaben des ukrainischen Gasversorger Naftogaz 74 Prozent der ukrainischen Gasbezüge aus Russland, während sie sich in den Vorjahren auf über 95 Prozent beliefen. Die Gasimporte betrugen 2014 insgesamt 19,5 Milliarden Kubikmeter. 20,5 Milliarden Kubikmeter Gas förderten die Ukrainer selbst. Der Gasverbrauch lag bei lediglich 42,6 Milliarden Kubikmeter. 2013 verbrauchten die Ukrainer dagegen noch 50,4 Milliarden Kubikmeter Gas und vor zehn Jahren sogar die doppelte Gasmenge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here