Start Erneuerbare Energien Barometer zur Energiewende in Berlin

Barometer zur Energiewende in Berlin

Am 16. und 17. März findet jetzt zum zweiten Mal der Dialog zur Energiewende in Berlin statt. Ertsmals tagte der Berlin Energy Transition Dialogue vor einem Jahr im März, um über die deutsche Energiewende zu informieren sowie Erfahrungen und nächste Schritte mit internationalen Partnern zu diskutieren. Fand dieser Austausch im letzten Jahr auch insbesondere mit Blick auf die Weltklimakonferenz COP21 in Paris statt, geht es nach den Pariser Beschlüssen nun darum, konkrete Schritte auf dem Weg zur Dekarbonisierung zu entwickeln. Der weltweite Trend hin zu einer nachhaltigen, zuverlässigen und kosteneffizienten regenerativen Energieversorgung schafft neue Möglichkeiten für internationale Kooperationen. Ausrichter des Berliner Dialog zur Energiewende ist in diesem Jahr daher das deutsche Auswärtige Amt. Initiatoren sind der deutsche Bundesverband Erneuerbare Energien BEE, Bundesverband Solarwirtschaft BSW Solar, die Deutsche Energie-Agentur Dena und das Beratungsunternehmens eclareon mit Schwerpunkt erneuerbare Energien.

Vorheriger ArtikelGeothermie im Dienst der Energiewende
Nächster ArtikelEnergieunion soll Europas Abhängigkeit mindern