Start Klima Saubere E-Mobilität für Unternehmen

Saubere E-Mobilität für Unternehmen

Ladelösung für Unternehmen
Quelle: SWM

Mit sauberer E-Mobilität starteten in diesem Frühjahr die Unternehmen NEC Display Europe Solutions und m.a.x. Informationstechnologie. Dabei setzen sie in ihrer Firmenflotte auf Stromer und nutzen hier die komfortable M-Ladelösung der Stadtwerke München mit klimaneutralem M-Ökostrom.

Wie die SWM Ende Juli 2020 mitteilte, hätten sie als E-Mobilitätspartner an der Landshuter Allee ihre erste gewerbliche Mietlösung realisiert. Mit den neuen Lademöglichkeiten machten die Unternehmen nun einen gemeinsamen Schritt in Richtung mehr Luftreinhaltung und Klimaschutz.

Wie Kunden von E-Mobilität für Unternehmen profitieren können, listen die SWM, wie folgt, auf:

  • “Die SWM installieren auf eigene Rechnung den Ladepunkt so- wie die notwendige Infrastruktur am Stellplatz und binden ihn ans Backend der SWM an. Mittels persönlicher RFID-Karten können die Kunden den Ladepunkt freischalten.
  • Im Rahmen einer monatlichen Energiepauschale laden sie mit klimaneutralem M-Ökostrom.
  • Durch das dynamische Lastmanagement der SWM wird die Versorgung aller Nutzer im Objekt sichergestellt: Reicht die Leistung nicht aus, wird die Stromabgabe der Ladepunkte zeit- weise verringert, um den Hausanschluss nicht zu überbelasten. Ob gerade die maximale Ladeleistung verfügbar ist, kann im Kundenportal „SWM more“ eingesehen werden. Ebenso sind hier Detailinformationen zu den Ladevorgängen zu finden.
  • Mittels Fernüberwachung stellen die SWM den sicheren, zuver- lässigen Betrieb sowie die schnelle Störungsbehebung sicher. Störungen, die nicht per Fernzugriff gelöst werden können, wer- den vom 24/7-Bereitschaftsdienst vor Ort behoben.”

Ladelösungen zum Kauf oder zur Miete

Für Privat- und Gewerbeimmobilien bieten die SWM zwei Ladelösungen an. Eine Ladelösung ist eine Kaufvariante mit Servicevertrag, und die andere ist eine Mietoption, bei der die SWM die Investitionskosten tragen. In beiden Fällen laden die Fahrzeuge 100 Prozent Ökostrom. Im Auftrag der Landeshauptstadt München betrieben die SWM außerdem stadtweit 550 öffentliche Ökostrom-Ladesäulen. In diesem Jahr sollen weitere 30 hinzu kommen, während sich die Zahl der Schnelladestationen auf bis zu 18 erhöht.

E-Mobilität für Unternehmen in-house

Auch die SWM setzen selbst auf Elektrofahrzeuge. So soll die Busflotte der MVG auf Elektroantrieb umgestellt werden und dann, wie schon jetzt U-Bahn und Tram mit Ökostrom fahren. Zudem wollen die SWM vermehrt E-Autos und E-Transporter in ihrem Fahrzeugpool einsetzen.