Start Erneuerbare Energien Zweitgrößter Off-Shore-Windpark eröffnet

Zweitgrößter Off-Shore-Windpark eröffnet

ür das Offshore-Windkraftwerk Gwynt y Mor lieferte Siemens 160 Windenergieanlagen des Typs SWT-3.6-107. Jede Anlage hat eine Leistung von 3,6 Megawatt und einen Rotordurchmesser von 107 Metern. For the offshore wind power plant Siemens supplied 160 SWT-3.6-107 wind turbines each with a capacity of 3.6 megawatts and a rotor diameter of 107 meter.
Bildquelle: Siemens

Auf hoher See ging acht Meilen vor der nordwalisischen Küste in der Liverpool Bay der zweitgrößte Off-Shore-Windpark Gwynt y Môr offiziell in Betrieb, informiert der deutsche Technologiekonzern Siemens am 18. Juni. Der weltweit zweitgrößte Off-Shore-Windpark verfügt über eine Erzeugungsleistung von 576 Megawatt. Beteiligt ist an ihm der deutsche Energieversorger RWE zu 60 Prozent. 30 Prozent entfallen auf die Stadtwerke München SWM und 10 Prozent auf Siemens. Insgesamt haben die Partner zwei Milliarden britische Pfund in die Umsetzung dieses Projektes investiert.  Siemens lieferte für Gwynt y Môr  160 Windenergieanlagen des Typs SWT-3.6-107. Jede Anlage weist eine Leistung von 3,6 Megawatt auf und hat einen Rotordurchmesser von 107 Metern. Dazu richtete Siemens die Umspannstationen ein. Der Windpark liefert nun für 400.000 Haushalte Strom.