Start Neue Technologien Smartes Laden und Parken mit einer APP

Smartes Laden und Parken mit einer APP

Quelle: has to be

Für smartes Laden und Parken bieten die Unternehmen has·to·be und ParkHere eine Komplettlösung an. Darüber informierte der Salzburger Emobility-Spezialist has to be  jetzt im April. Das E-Auto direkt am Arbeitsplatz zu laden und den Parkraum effizient zu bewirtschaften, seien gefragter denn je. Immer mehr Unternehmen setzten auf eine Ladeinfrastruktur direkt am Firmenstandort, da die Beliebtheit von E-Autos kontinuierlich steige. Laut einer aktuellen VdTÜV-Studie kann sich jeder dritte Autobesitzer vorstellen, in den nächsten acht Jahren ein Elektrofahrzeug zu kaufen.

Zugleich ist has·to·be zufolge eine nachhaltige Parkraumbewirtschaftung vonnöten, um Mitarbeitern und Kunden verfügbare Parkflächen anbieten zu können. Bis vor kurzem benötigten Unternehmen zwei verschiedene Anbieter, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Dadurch erhöhte sich der organisatorische und zeitliche Aufwand. Auch Nutzererlebnis durch die Notwendigkeit mehrerer Frontenden und Apps blieb auf der Strecke.

Kooperation für smartes Laden und Parken

Das Münchner Technologieunternehmen ParkHere ist Spezialist für Parkraum-Lösungen und bietet seit 2015 IoT Hard- und Software Lösungen für Unternehmen, Immobilien- und Parkraumbetreibern für eine effiziente und nachhaltige Mobilität. “Das Laden am Arbeitsplatz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Zusammen mit E-Mobilitätsanbietern wie has·to·be optimieren wir den Prozess und können die speziellen Anforderungen des Unternehmensumfeldes vereinfachen”, erläutert Felix Harteneck, CEO von ParkHere.

“Mittels API-Schnittstelle stellen wir dem System von ParkHere zentrale Funktionalitäten von be.ENERGISED zur Verfügung”, erklärt Tobias Scharfen, CSO von has·to·be. „ParkHere kann dadurch dem Kunden in einem Frontend, die Möglichkeiten zur Buchung von Parkplätzen sowie der Steuerung und Bezahlung von Ladeinfrastruktur bieten.“ Hierfür erweitert ParkHere seine bestehende Softwarelösung, um das Bezahlen, Reservieren und Verwalten von Parkplätzen in Kombination mit dem Laden am Parkplatz. Das jeweilige Unternehmen erhält damit alles aus einer Hand. Eine Komplettlösung, die bereit für den ersten Einsatz ist.

Effiziente und nachhaltige Mobilitätsangebote

Felix Harteneck, CEO von ParkHere, sieht in der Partnerschaft mit has·to·be viele Vorteile: “Als High-Tech Unternehmen aus der Mobilitätsbranche sind wir ständig auf der Suche nach Experten, um Unternehmen ein nachhaltiges Mobilitätsangebot anbieten zu können. Mit has·to·be konnten wir unser Partnernetzwerk erweitern und unsere Synergien nutzen, um Fahrern von Elektroautos das Parken und Laden zu vereinfachen.”

Bündelung von Kompetenzen

has·to·be will mit dieser neuartigen Lösung auch ein Zeichen in Richtung branchenübergreifender Zusammenarbeit setzen. “Mit dieser neuen Komplettlösung können Unternehmen einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung nachhaltige Mobilität der Zukunft gehen, unterstreicht daher Tobias Scharfen. “Die Stärke dieser Zusammenarbeit liegt klar in der Bündelung von Kompetenzen. Es wird sowohl der steigenden Nachfrage nach Parkflächen für E-Autos Tribut gezollt als auch einer effizienten Parkraumnutzung Rechnung getragen.”